WILLKOMMEN IN DER WELT DER EXOTISCHEN WEINE

Service

Wir bemühen uns stets, Ihnen einwandfreie Produkte zu liefern - schnell und unkompliziert. Sollen Sie dennoch einmal nicht mit uns zufrieden sein oder falls Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche haben, erreichen Sie uns

per Mail: shop@chaivallier.com oder telefonisch von Montag bis Freitag 9 - 18 Uhr unter (06039) 934973.

Übrigens, Weinstein ist kein Grund zur Beanstandung. Er ist gesundheitlich völlig unbedenklich und beeinflusst nicht den Geschmack des Weines. Die Kristalle, die "Edelsteine des Weins", sind auch kein Zeichen mangelnder Qualität, sondern das natürliche Produkt von Mineralien und Fruchtsäure im Wein.

Auch das sog. Depot, der Bodensatz, der sich vorwiegend bei Rotweinen nach längerer Lagerung in der Flasche bildet, ist kein Weinfehler. Das Depot trägt wesentlich zur Aromagebung und dem Gehalt des Weines bei, ist also eher ein Gütezeichen. Weist ein Wein ein Depot auf, ist damit in der Regel auch der Anfang seiner Trinkreife erreicht.

Dennoch, im Glas haben die Sedimente nichts verloren. Für ungetrübten Trinkgenuss sollten Sie deshalb den Wein behutsam eingießen, so dass sich die Ablagerungen in den Schultern der Weinflasche absetzen. Bei Rotweinen hilft es, vorher zu dekantieren.

Noch ein paar Worte zu Allergenen: Gemäß EU-Richtlinie sind potenzielle Allergieauslöser auf dem Weinetikett deklarationspflichtig. Dazu gehören u.a. Sulfite, die in geringen Konzentrationen auf natürliche Weise bei der alkoholischen Gärung des Weins entstehen. Der bewusste Zusatz von Sulfiten zur Konservierung des Weins ist in der Weinerzeugung anerkannte Praxis.

Auch Spuren von Ei, Milch und Fisch können im Wein enthalten sein. Diese Inhaltsstoffe dienen als Schönungsmittel. Sie sind unschädlich und beeinträchtigen die Qualität des Weines nicht. Als Schönung (franz. Collage) bezeichnet man das Verfahren zur Klärung des Weins, um zu verhindern, dass sich später Trübungen und Schleier bilden.